WOLFGANG SCHILD

RECHTSANWALT

VGH Baden-Württemberg Urteil vom 23.10.2018, A 3 S 791/18

Leitsätze

1. In ihr Heimatland zurückkehrenden syrischen Asylbewerbern droht nicht mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit flüchtlingsrelevante Verfolgung wegen illegalen Verlassens des Landes und des Aufenthalts im Ausland sowie einem dort gestellten Asylantrag (Bestätigung der bisherigen Rechtsprechung).

2. In ihr Heimatland zurückkehrenden männlichen Syrern im wehrdienstpflichtigen Alter, die sich dem Wehrdienst durch Flucht ins Ausland entzogen haben, droht nicht mit beachtlicher Wahrscheinlichkeit flüchtlingsrelevante Verfolgung wegen Wehrdienstentziehung (Aufgabe der in der bisherigen Rechtsprechung vertretenen Auffassung).

Quelle und Entscheidung: Hier

Aktuelle Seite: Startseite Nachrichten 23.10.2018, Syrien: Neue Rechtsprechung des VGH Baden-Württemberg