WOLFGANG SCHILD

Rechtsanwalt

Kosten im Falle einer Vertretung

Beitragsseiten

 

 

1) Vergütung

 

Ich mache in allen Fällen die Annahme eines Mandatsantrags davon abhängig, dass die Vergütung meiner Leistung vereinbart wird (vgl. § 3a Rechtsanwaltsvergütungsgesetz) in Gestalt einer Zeit-Vergütungsvereinbarung. Einzelheiten werden im Vorgespräch besprochen.

Die Höhe der Kosten meiner Inanspruchnahme hängt also davon ab, wieviel Bearbeitungszeit erforderlich oder in Anspruch genommen wird (Zeit = Geld). Mindestvergütung ist hierbei - entsprechend den gesetzlichen Vorgaben (vgl. § 49b Bundesrechtsanwaltsordnung) - immer die gesetzliche Vergütung.

Abrechnungstakt ist die angefangene Minute. Die Abrechnung meiner Leistungen erfolgt nach der Formel Stundensatz : 60 x Bearbeitungszeit in Minuten.

 

 

 

Aktuelle Seite: Startseite ANWALTSKOSTEN Kosten im Falle einer Vertretung